♫ ruis minty life ♫

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

{music: gackt - tsuki no uta}

Ich konnte nicht anders, heute... Ich war so fertig. Ich hasse es, wenn sie mich in der Schule mobben, weil sie mich nicht leiden können! Wenn sie selber Probleme haben, sollen sie sie nicht an mir auslassen. Es war so unheimlich ungerecht! Aber von Anfang an.
Heute morgen war ich eh schon genervt, weil meine Ma wieder gemekert hat. Ich hab auf dem Schulweg nur depri-Lieder gehört. Und dann, als wir Geschichte hatten kam der Lehrer ewig nicht. Ich habe angefangen zu zeichnen, weil ich ein bestimmtes - selbstverständlich trauriges - Motiv zeichnen wollte. Da kommt der Justin her und ruft, dass man sowas ja gar nicht darf, dass der Herr Bauer soetwas unstersagt und dass man da ja unbedingt Maßnahmen verwenden solle. Ich ignoriere ihn natürlich, aber der Spasti reißt mir mein Blatt weg. Ich kann es aber noch festhalten... es knittert. Etwa ein Viertel reißt ab, aber ich habe meine Zeichnung noch und zeichne weiter. Ich war so fertig...Aber zu allem Überfluss nimmt der Justin einen nassen Schwamm und wringt ihn über meinem Bild aus! Ich hab das Bild abgetrocknet und weitergezeichnet. Ich war fertig... absolut am Ende. Ich wollte ritzen, aber ich hatte meinen Cutter nicht! Ich hab mein Federmäppchen durchwühlt und geschaut, ob ich doch noch 'ne Klinge dabei hab. Doch da war nichts... oder doch? Der Spitzer! Mit dem Lineal hab ich die Schrauben aufgedreht und die Klingen abgelöst. Es ging wie geschmiert. Als dann Pause war hab ich noch gegessen und bin danach auf die Toilette und hab... geritzt. Ich hatte zuerst ein wenig Angst, weil ich nicht wusste, wie tief die schneiden. Aber der Schmerz war angenehem und es hat schön geblutet ^^ Ich war glücklich.
Heute zuhause hab ich mich noch am Bein geritzt, weil ich das schon immer mal ausprobiern wollte. Das geht auch ganz gut und man hat viel... Platz, um Muster zu ritzen.
Aber als ich heute auf Wiki den Artikel zu SVV gelesen hab und auf so einer Seite für SVVler die neuesten Erfahrungsberichte durchgelesen habe, (http://www.rotetraenen.de/?main=voneuch&sub=erfahrungsberichte) hat es in meinem Kopf einen gewaltigen Klick gemacht. Ich muss echt aufpassen, dass ich nicht zu sehr abrutsche... das kann gefährlich werden. Es kann ins extreme driften. Dennoch finde ich nicht, dass ich etwas falsches mache. Das ist für mich eine tätigkeit wie jede andere... Andere Mädchen lackieren sich die Fingernägel, während ich mich ritze. Is doch ganz normal! Leute, die nicht ritzen, denken sich bestimmt ein rieeesen-großes "Oo WTF...". Ist ja auch nachvollziehbar ^^ Aber ich empfinde es nicht als abartig.
Na ja, nichts desto trotz hab ich beschlossen, damit aufzuhören. Ich will nicht so extrem werden... ich will nicht die Kontrolle darüber verlieren! Es ist knapp, ich stehe an der Grenze, absolut süchtig zu werden. Also muss ich diese letzte Sekunde, die bleibt, nutzen, um es in den Griff zu bekommen. Damit aufzuhören!
Ich will die Möglichkeiten, die mir meine Freunde eröffnen, nutzen. Ich möchte es schaffen und ich werde es schaffen!! Ich muss mich darauf jetzt konzentieren, das ist mir wichtiger als die Schule...
Ich werde leben, weiter leben. Ohne das Ritzen.

Mata ne~, Rui ¯\|^_^|/¯

29.11.06 22:39

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen